Tourfortschritt

Bei Ihrer Ankunft in der Ausstellung begrüßen wir Sie zunächst vor dem Eingangstor. Dann betreten wir die Ausstellung, wo Sie mit großer Begeisterung von zwei netten, schönen Damen begrüßt werden, der älteren Bozena (Škoda 100L, Baujahr 1976), der jüngeren Milena (Škoda 120L, Baujahr 1986) und der Der jüngste in der Gruppe, ein überalterter Teenager, Faťan Fanouš (Škoda 135L, Baujahr 1990). Bobina (Babetta, Baujahr 1977) wird mit ihrem wachsamen Frontlicht über all das wachen – noch nicht fotografiert. Die Tour selbst folgt. Werfen wir zunächst einen Blick auf die Fahrzeuge, hier werden die 70er, 80er und 90er Jahre abgedeckt. Wir schauen bei jedem Auto vorbei, sprechen über seine Geschichte und dann stelle ich Ihnen die Fahrzeuge zur Verfügung. Wir schauen unter die Motorhaube, in die Kofferräume und sitzen in jedem der Fahrzeuge. Im Inneren des Fahrzeugs können Sie unter meiner Anleitung alle Bedienelemente ausprobieren, einschließlich des Anlassens und ordnungsgemäßen Hochdrehens des Motors.

Sobald wir uns die Autos angesehen haben, gehen wir weiter zu den Gestellen und Regalen, wo Sie alle möglichen Autoteile finden: Motoren, Anlasser, Vergaser, Lichter, Kotflügel, Krümmer, Schläuche, Rohre, Lüfter, Pedale. Und am Ende der Tour können Sie sich zum Beispiel an der Reinigung eines verstopften Vergasers oder an vielen anderen kleineren Reparaturen versuchen.

Die Ausstellung wird nach der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten eröffnet. Sie werden vollständig barrierefrei sein, sodass jeder sie besichtigen kann.

In den Räumlichkeiten herrscht absolutes Rauchverbot und alle Sicherheitshinweise müssen befolgt werden. Diese werden sowohl in der Ausstellung als auch auf diesen Seiten veröffentlicht.

Der Ablauf der Führungen kann je nach Räumlichkeiten variieren.